Der Schweiz verpflichtet.

Nationale Förderagentur für Unternehmertum und Innovation in der Schweiz

Initiative Schweiz

Die Initiative Schweiz unterstützt als private Förderagentur innovative Ideen und Projekte in allen Landesteilen und Sprachregionen der Schweiz. Damit setzt man sich gezielt für die Wettbewerbsfähigkeit und den Wohlstand in der Schweiz ein. Die Initiative Schweiz will mit ihren Aktivitäten und Projekten dazu beitragen, dass die Schweiz ihre globale Spitzenposition und Innovationskraft nachhaltig sicherstellen kann. Die «Initiative Schweiz» ist eine Non-Profit-Organisation, die der Schweiz verpflichtet ist und durch die F.G. Pfister Holding finanziert wird.

Mit Mut, Innovation, Kreativität, Unternehmergeist und höchster Qualität hat sich die Schweiz international einen hervorragenden Namen geschaffen. Die Mehrsprachigkeit, unser politisches System, die kulturelle Vielfalt, die eindrücklichen Landschaften und alle Menschen, die hier leben, zeichnen die Schweiz als einzigartiges Land im Herzen Europas aus. Die Initiative Schweiz hat sich zum Ziel gesetzt, einen aktiven Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung von unserem Land zu leisten. Als private und nicht gewinnorientierte Förderagentur unterstützen wir innovative Ideen und Projekte in allen Landesteilen und Sprachregionen. Damit fördern wir gezielt Unternehmertum, Kreativität und Innovation - für eine aufstrebende und erfolgreiche Schweiz von morgen.

 

Prix Suisse 2023

Marco Odermatt mit dem Prix Suisse 2023 geehrt

Bundesrätin Viola Amherd hat am 11. November 2023 vor rund 400 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Sport im Berner Kursaal den «Prix Suisse» an den Ausnahmesportler Marco Odermatt überreicht.

Projekte

Es sind oft radikale Erfindungen und intelligente Ideen, die Menschen dazu anregen, ihrer Kreativität zu folgen und ihre Träume zu verwirklichen. Im Rahmen des Galaabends in Bern werden jeweils laufende Projekte präsentiert, die von der «Initiative Schweiz» unterstützt werden und stellvertretend für die Innovationskraft der Schweiz sind. Dahinter stehen Menschen, die an das eigene Projekt und dessen Weiterentwicklung glauben. Aktuell laufen viele spannende Projekte, welche durch die Initiative Schweiz unterstützt werden.

Die Initiative Schweiz unterstützt pro Jahr zwei bis drei innovative Projekte. Wir sind der Schweiz verpflichtet.

News

25. Mai 2024

True Story Award 2024

Am Freitagabend wurden in Bern die Gewinner des True Story Award 2024 bekannt gegeben. Bundesrätin Elisabeth Baume-Schneider eröffnete die Preisverleihung vor 300 Gästen, darunter die 36 nominierten Reporterinnen und Reporter. Anschliessend skizzierte der Cartoonist Patrick Chappatte in einer spannenden Keynote den aktuellen Stand der globalen Medienlandschaft. Der Höhepunkt des Abends war die Bekanntgabe der drei Preisträger durch die Hauptjury.

Zum Newsbeitrag
24. Mai 2024

One Young World

Vom 23. - 24. Mai 2024 fand der One Young World Switzerland National Congress statt, bei welchem die Initiative Schweiz Goldpartner ist. Junge Führungskräfte der Schweiz durften zwei spannende Tage zum Thema "Leadership with Integrity" verbringen und ihr Netzwerk erweitern.

Zum Newsbeitrag
21. November 2023

Partnerschaft EntrepreneurSkills 2024-2025

Kurz vor der Durchführung des Prix Suisse konnte die Initiative Schweiz die weitere Partnerschaft als "Leading Partner" der EntrepreneurSkills bestätigen.

Zum Newsbeitrag
13. Oktober 2023

Treffen der Parlamentspräsident/-innen

Am 13. Oktober 2023 hat Nationalratspräsident Martin Candinas zum Treffen der Parlamentspräsident/-innen ins Bundeshaus eingeladen. Die Initiative Schweiz hat den Anlass unterstützt und die Gäste mit einem Präsent überrascht, welches nun von der Bundeshauptstadt in alle Sprachregionen der Schweiz herausgetragen wird.

Zum Newsbeitrag
22. September 2023

EntrepreneurSkills: Gold an der EuroSkills 2023

Es wurde Gold! Das Team rund um Ralf Boltshauser und Raymond Tea überzeugte in Gdansk/PL bei den EuroSkills und räumte die Goldmedaille ab.

Zum Newsbeitrag
28. Juni 2023

Prix Suisse 2023 Programm

Präsident Bill Clinton kommt an den Prix Suisse 2023, der Skirennfahrer Marco Odermatt wird für seine herausragenden Leistungen ausgezeichnet und die amtierenden Kochweltmeister zeigen ihr Können.

Zum Newsbeitrag
25. Mai 2023

2291 Festival lanciert

Am 23. Mai 2023 hat zum ersten Mal das 2291 Festival im Kursaal Bern mit rund 200 interessierten Teilnehmenden stattgefunden. Während sich die Teilnehmenden tagsüber in Workshops zu diversen Zukunftsthemen auseinandersetzen konnten, wurde am Abend der Diskurs in die erweiterte Runde gelegt und in verschiedenen Panels konnten die Redner wertvolle Denkanstösse für die Zukunft vermitteln.

Zum Newsbeitrag
20. Mai 2023

2291 Festival

Am 23. Mai 2023 findet zum ersten Mal das 2291 Festival im Kursaal Bern statt. An diesem neu geschaffenen Festival offeriert 2291 Themenräume für bunte Gedanken, öffnet überraschend neue Perspektiven, erweitert die Komfortzonen und kreiert ein Momentum für Projekte. An diesem Festival entsteht, was morgen die Schweiz verändern kann.

Zum Newsbeitrag
13. November 2022

Prix Suisse 2022

Der Prix Suisse 2022 geht an Martine Clozel. Überreicht wurde er von Nationalratspräsidentin Irène Kälin, der höchsten Schweizerin. Martine Clozel ist Ärztin, Wissenschaftlerin und Unternehmerin. Sie war 1997 Mitbegründerin von Actelion und hat 2017 Idorsia gegründet, das auf der 20-jährigen Erfahrung ihrer Arzneimittelforschung aufbaut. Der Prix Suisse ist eine jährliche Auszeichnung der Non-Profit-Organisation Initiative Schweiz für Persönlichkeiten, die herausragende Leistungen für die Schweiz erbracht haben.

Zum Newsbeitrag
10. Oktober 2022

Connexa Helvetica in Ascona

Der vierte Connexa Helvetica Anlass durfte im Oktober 2022 in der Eranos Foundation in Ascona stattfinden. Im Zentrum der Diskussionsrunde stand bei diesem Treffen der Mythos "Storytelling" und wie wichtig es ist, seine Geschichte zu erzählen. In der intimen Runde trafen sich zwei Talente der Region mit dem COO des Locarno Film Festivals, Raphaël Brunschwig.

Zum Newsbeitrag
30. September 2022

Connexa Helvetica in Ilanz/Glion

Der dritte Connexa Helvetica Anlass durfte im September 2022 im Haus der Begegnung in Ilanz/Glion stattfinden. Im Zentrum der Diskussionsrunde stand bei diesem Treffen die romanische Sprache und deren Bedeutung und Wichtigkeit. Nebst rund 15 interessierten Personen nahm auch der Nationalrat Martin Candinas (CVP) teil.

Zum Newsbeitrag
20. September 2022

Connexa Helvetica in Genf

Der zweite Connexa Helvetica Anlass fand am 20. September 2022 am Flughafen Genf statt. Nach einer Führung durch den Flughafen Genf wurde eine Diskussionsrunde zum Thema "Rien ne vole éternellement" gestartet in welcher auch Andre Schneider (CEO Aéroport Genève), Walter Stahel (Founder-Director Product-Life Institute Switzerland) und Christoph Ebell (Co-Founder & CEO ARCADES DIGITAL) teilgenommen haben.

Zum Newsbeitrag